MUSIKALISCHE GRUNDKURSE


Bereits im Vorschulalter können Kinder spielerisch die Welt der Musik entdecken, erforschen und erfahren. Die Beschäftigung mit Musik fördert die Entwicklung, das Gehör und die Selbstwahrnehmung. 

 

Die Kinder werden auf Geräusche und ihre Umwelt sensibilisiert und lernen einen kreativen Umgang mit Klängen. Die spielerische Beschäftigung mit Musik im Vorschulalter ist eine ideale Basis, um später ein Instrument zu lernen.


Eltern-Kind-Singen

Frühkindliche Bildung ist auf die Wahrnehmungen des Kindes angewiesen. Im Eltern Kind Singen lernen kleine Kinder und ihre Eltern die theoretischen Grundlagen der Musik primär durch körperliche Bewegung auf spielerische Art und Weise kennen. Die Verbindung zwischen Musik und Bewegung erfolgt unter anderem durch Fortbewegungsarten, Tänze oder Spiellieder, wobei die ganzheitliche Wahrnehmung geschult wird. Die Sinne werden im Wechselspiel miteinander verknüpft, wobei zugleich Konzentration und Aufmerksamkeit geschult werden. Zahlreiche Studien belegen, dass Musizieren die Gehirnstruktur sichtbar verändert. Die Nervenzellen werden miteinander verknüpft, wodurch das Lernen in der Schule erleichtert wird. 

 

 

Zeit: 

Dienstags, 9:15 - 10:15 Uhr

Donnerstags, 10:00 - 10:45 Uhr

 

Ort: 

Dienstag: Saal Musikschule, Hafenstrasse 6, Romanshorn

Donnerstag: Alte Turnhalle, Schulstrasse 1, Romanshorn

 

Kursleiterin: Belinda Portmann

 

Der Kurs kann ab einer Teilnehmerzahl von 5 Kindern gestartet werden.

Kosten: Fr. 250.- / Kind / Semester